Der Tod als Thema der Kulturtheorie: Todesbilder und Todesriten im Alten Ägypten


Der Tod als Thema der Kulturtheorie: Todesbilder und Todesriten im Alten Ägypten
14.90 CHF

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort verfügbar

  • 10122401


Beschreibung

Der Mensch, durch sein Übermaß an Wissen aus den Ordnungen der Natur herausgefallen, muss sich eine künstliche Welt erschaffen, in der er leben kann. Das ist die Kunst. Die Kunst fungiert als Fantasma der Unsterblichkeit oder vermittelt zumindest die Idee einer gewissen Fortdauer über unser allzu kurzes Erdendasein hinaus, ohne die der Mensch nicht leben kann.
Doch so einförmig sich der Tod aus biologischer Sicht ausnehmen mag, seine kulturelle Überformung und Bewältigung nimmt tausendfältige Gestalten an. Ein kulturwissenschaftlicher Vergleich dieser Gestalten steht noch aus. Jan Assmann liefert jedoch hierfür am Beispiel des Alten Ägypten Vorarbeiten. Im Zentrum seiner Untersuchung stehen drei verschiedene Todesvorstellungen: der Tod als Feind, der Tod als Heimkehr und der Tod als Geheimnis.

Eigenschaften

Breite: 108
Gewicht: 122 g
Höhe: 176
Länge: 11
Seiten: 120
Autor: Jan Assmann, Thomas H. Macho
Veröffentlichung: 2001-02-14

Bewertung

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen
Logo Mastercard Logo Visacard Logo Paypal Logo Twint Logo Postfinance eCard Logo Postfinance eFinance Logo Vorkasse Logo Rechnung

eUniverse.ch - zur Startseite wechseln © 2021 Nova Online Media Retailing GmbH