Intertextualität in Alejo Carpentiers "El arpa y la sombra"


Intertextualität in Alejo Carpentiers "El arpa y la sombra"
8.85 CHF

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit: 21 Werktage

  • 10121947


Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,0, Universität Erfurt (Institut für romanistische Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Die Welten des Columbus, Sprache: Deutsch, Abstract: Ausarbeitung der Thesen:

1. Carpentier stellt Bezüge zwischen seiner Hauptfigur Columbus und Dante her. Dabei kehrt er den Stoff der Divina Commedia jedoch in parodistischer Manier um.
Carpentier nimmt im dritten Kapitel seines Romans El arpa y la sombra immer wieder Bezug auf den Stoff der Divina Commedia und die historische Person des Dichters Dante...

2. Carpentier erortert im dritten Kapitel verschiedenste Positionen zu Columbus und zielt damit auf eine Entglorifizierung der Entdeckerfigur ab.
Wahrend der Verhandlung zu Columbus' Beatifikationsverfahren in La sombra treten mehrere historische Personlichkeiten als Schatten in Erscheinung, die alle für oder gegen den Admiral Zeugnis ablegen. Die Grenzen von Raum und Zeit sind hierbei aufgelost, es kommen Personen aus unterschiedlichen Epochen und Nationen zu Wort, indem ihre Werke zu oder über Columbus zitiert werden...

Eigenschaften

Breite: 148
Gewicht: 32 g
Höhe: 210
Länge: 1
Seiten: 12
Autor: Helene Hofmann

Bewertung

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen
Logo Mastercard Logo Visacard Logo Paypal Logo Twint Logo Postfinance eCard Logo Postfinance eFinance Logo Vorkasse Logo Rechnung

eUniverse.ch - zur Startseite wechseln © 2021 Nova Online Media Retailing GmbH