Perspektiven der geographischen Regionalforschung. Locality Studies und regulationstheoretische Ansä


Perspektiven der geographischen Regionalforschung. Locality Studies und regulationstheoretische Ansä
8.85 CHF

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit: 21 Werktage

  • 10121448


Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Regionalgeographie, Note: 2,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Geographie), Veranstaltung: Seminar: Methoden der Regionalanalyse, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung uns Entwicklungstendenzen:
- eine der Entwicklungen der heutigen Gesellschaft ist die Globalisierung
- Zunahme der internationalen Verflechtungen von Politik und Wirtschaft
- "Vernichtung von Zeit und Raum" durch neue Kommunikationstechniken
- das Alltagsleben ist stärker abhängig von Entscheidungen die an anderen Orten
getroffen werden (Bsp. sind Live-Übertragungen aus Krisengebieten oder auch
bei Sportereignissen)
Doch wenn die Globalisierung die einzige zu erkennende Entwicklung in der Gesellschaft
wäre, würde die Regionalgeographie darauf reduziert werden, die globalen Einflüsse auf
die Region zu beschreiben. Das spricht ganz klar gegen die Forschungspraxis der Geographie
Der zweite wichtige Aspekt des gegenwärtigen Wandels ist die Regionalisierung
2.: Die neue Bedeutung der Regionen
2.1.: in Hinsicht auf die Ökonomie:
- Integration der Ökonomie führte zu eine räumlich-funktionalen Arbeitsteilung,
die aber in verschiedenen Regionen auch verschieden ausgeprägt waren, weil
die räumlichen Strukturen so verschieden sind
- Es kommt zu einem schnellen Wachstum von Hochtechnologiezentren, die außerhalb
von den wirtschaftlichen Agglomerationsräumen liegen
2.2.: in Hinsicht auf die politische Ebene:
- weil die Aufgaben des Strukturwandels so komplex sind, werden Entwicklungskonzepte
der Regionen zu Grundlagen des staatlichen Handelns
- die Regionen bekommen eine größere Bedeutung in der EG-Politik
2.3.: in Hinsicht auf Kultur und Regionsidentität:
- die Regionalkultur wird von der Landesregierung bis hin zum Europarat gefördert
- Regionen werden Gegenstand von Marketing Strategien
- nach außen hin zur Anreizung für Investoren und Zuwanderungen
- nach innen hin zur Identitätsbildung
- die regionale Differenzierung von Kultur und Mentalität werden für die Unterschiede
in der Wirtschaftsentwicklung verantwortlich gemacht

Eigenschaften

Breite: 148
Gewicht: 32 g
Höhe: 210
Länge: 1
Seiten: 12
Autor: Joerg Geuting

Bewertung

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen
Logo Mastercard Logo Visacard Logo Paypal Logo Twint Logo Postfinance eCard Logo Postfinance eFinance Logo Vorkasse Logo Rechnung

eUniverse.ch - zur Startseite wechseln © 2021 Nova Online Media Retailing GmbH