Politischer Unterricht als Anpassungs- und Widerstandsmoment: Reflexionen zum Problem- und subjektor


Politischer Unterricht als Anpassungs- und Widerstandsmoment: Reflexionen zum Problem- und subjektor
8.85 CHF

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit: 21 Werktage

  • 10121374


Beschreibung

Essay aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 1,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Didaktik der Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Einführung in die Didaktik der Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: Politischer Unterricht, so der Politikdidaktiker Klaus Moegling, "ist darauf angewiesen, sich in
Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Strukturen zu bilden und zu realisieren, ist ambivalent
und enthält ein Anpassungs- sowie ein Widerstandsmoment" (Moegling 2010: 74).

Arbeitsauftrag: Reflektieren Sie diese in Anlehnung an Adorno entwickelte politikdidaktische
Konzeption im Hinblick auf einen problem- und subjektorientierten Unterricht. Bedenken Sie im
Rahmen dessen sowohl das zwischen den didaktischen Konzeptionen bestehende
Spannungsverhältnis als auch die besonderen Schwierigkeiten, die sich aus den differenten
gesellschaftlichen Funktionen der Institution Schule ergeben.

Eigenschaften

Breite: 148
Gewicht: 32 g
Höhe: 210
Länge: 1
Seiten: 12
Autor: Margarita Apyestina

Bewertung

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen
Logo Mastercard Logo Visacard Logo Paypal Logo Twint Logo Postfinance eCard Logo Postfinance eFinance Logo Vorkasse Logo Rechnung

eUniverse.ch - zur Startseite wechseln © 2021 Nova Online Media Retailing GmbH