Max Frisch: Homo faber. Szenenanalyse und Charakterisierung: Textstelle: S. 96 ("In Paris versuchte


Max Frisch: Homo faber. Szenenanalyse und Charakterisierung: Textstelle: S. 96 ("In Paris versuchte
8.85 CHF

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit: 21 Werktage

  • 10121862


Beschreibung

Referat / Aufsatz (Schule) aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 0,7, , Sprache: Deutsch, Abstract: In Max Frischs Roman "Homo faber - Ein Bericht" aus dem Jahr 1957 berichtet der Protagonist Walter Faber aus seinem Leben und von Ereignissen, die sein fest bestehendes technisches und rationales Weltbild ins Wanken bringen und so neue Identitätsfragen aufwerfen.
Der schweizerische SChriftsteller Max Frisch, der schon in anderen Werken wie "Andorra" oder "Stiller" dieser Identitätsfrage nachgeht, thematisiert auch hier das Gegenüberstehen der Identität und dem Selbstbild, dem Wlter Faber gerecht werden will.

Eigenschaften

Breite: 148
Gewicht: 32 g
Höhe: 210
Länge: 1
Seiten: 12
Autor: Mimy Le

Bewertung

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen
Logo Mastercard Logo Visacard Logo Paypal Logo Twint Logo Postfinance eCard Logo Postfinance eFinance Logo Vorkasse Logo Rechnung

eUniverse.ch - zur Startseite wechseln © 2021 Nova Online Media Retailing GmbH